Vielleicht in einem anderen Leben
Leih-Filme werden nach dem Kauf 60 Tage lang in deinem Konto unter “Meine Filme” gespeichert. Ab Filmstart kannst du den Film innerhalb der nächsten 48 Stunden streamen.

Vielleicht in einem anderen Leben

Regie: Elisabeth Scharang

2011 90 Min.


AT / DE / HUN

Freigegeben ab 12 Jahren


Eine Operette wird zu einem Widerstandslied, ein Topf Suppe zum Hochverrat, ein kleines Dorf zeigt seine mörderische Seite. Mit schwarzem Humor erzählt der Film über eine Gruppe ungarischer Juden, die in einem österreichischen Dorf stranden. Das Auftauchen der Fremden öffnet bei den Einwohnern nicht nur die Ventile für Volkszorn, sondern weckt auch die Sehnsucht nach einem Leben, in dem Liebe und Musik ihren Platz haben.

Stab

Regie
Elisabeth Scharang
Drehbuch
Silke Hassler, Peter Turrini, Elisabeth Scharang
Produktion
Dieter Pochlatko, Nikolaus Wisiak
Musik
William Franck
Kamera
Jean-Claude Larrieu
Schnitt
Alarich Lenz
Ton
William Franck
Ausstattung
Alexandra Maringer
Kostüme
Margit Salzinger

Besetzung

Ursula Strauss
Traudl Fasching
Johannes Krisch
Stefan Fasching
Péter Végh
Lou Gandolf
Orsolya Tóth
Zsuzsa Breuer
Franziska Singer
Poldi Schrabacher
August Schmölzer
Werner Springenschmied
Rafael Goldwaser
Elias Rotenberg
Thomas Fränzel
Rafael Glasberg
Rainer Egger
Anton Hochgatterer
Lászlo Nádasi
Viktor Heller
Ildikó Dobos
Hannah König
Kálmán Koblicska
Jakob König
Joachim Bißmeier
Ferdinand v. Hammersfeld
Elfriede Irrall
Berta v. Hammersfeld
Alexander Meile
Obersturmbannführer Hans Schöndorf
Günter Tolar
Dorfpfarrer
Mario Fürst
Edi Kropfitsch

Partner